Microsoft Teams für Trunking via Web-Oberfläche

Quelle:equada GmbH
Bestimmt für:
Geändert:21.12.2020
AppHerstellerVersionDatumgetestet von
Hersteller:Microsoft
TeamsMicrosoftVersion 1.3.00.24755 (64-bit)10.11.2020equada GmbH


So verwenden Sie diese Anleitung:

Diese Anleitung verweist auf Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie in einer Email von uns erhalten haben. Dabei gilt:


Beispiel aus der Email mit den Zugangsdaten:


Teams Domain: teams-12345.cloud-trunk.de
Ihre Rufnummer(n):  493055666123- [0-9]

Bitte beachten Sie, dass die Rufnummer(n)  im Format "E.164 mit Präfix" z.B. "+49305566123" angegeben werden/wird. Die verschiedenen Durchwahlen für Ihre Benutzer sind in den Eckigen Klammern angegeben.

Wichtiger Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Standardeinstellungen unseres Teams VoIP-Trunks. Änderungen an den Einstellungen des Trunks im Kundenportal können entsprechende Anpassungen in Ihren Microsoft Teams Einstellungen nötig machen.



Vorwort

Die Anbindung Ihrer Teams-Instanz an den Teams Trunk kann vollständig via PowerShell konfiguriert werden. Hierfür bieten wir Ihnen eine Config-Doku an.

Die meisten Einstellungen können auch über die Web-Oberfläche von Microsoft Teams durchgeführt werden. Die Schritte werden nachfolgend beschrieben. Das Microsoft / Teams Admin Center wird fortlaufend weiterentwickelt, so dass sich die Ansichten ggf. ändern.

Stand 11/2020: Die Einstellung des Setzens der OnlineGatewayListe und der lokalen Benutzerrufnummer ist noch nicht via Web-Oberfläche möglich. Sollte sich das ändern, wird das entsprechend aktualisiert.

Voraussetzungen

Lizenzen

Damit die Teams-Anwender mit DirectRouting telefonieren können, benötigt man pro Benutzer eine der folgenden Office365 Lizenzen:

Business Premium oder eine andere Lizenz ist nicht möglich.

Konfiguration Verbindung Teams Trunk

Teams Domain anlegen

Bitte stellen Sie sicher, dass der Zugriff auf das "Microsoft 365 Admin Center" möglich ist. Dieses wird benötigt, um eine kundenspezifische Domain anzulegen. Diese wird in Ihrer Email mit den Zugangsdaten Teams Domain genannt.

Das Anlegen erfolgt mit einem Admin Benutzer über:

https://admin.microsoft.com → Einstellungen→ Domänen → + Domäne hinzufügen

Im folgenden Schritt geben Sie als Domänenname Ihre Teams Domain ein (z.B. teams-12345.cloud-trunk.de):

Bitte bestätigen Sie diesen Schritt mit "Diese Domäne verwenden"

Im nächsten Schritt wählen Sie bitte "Fügen Sie einen TXT-Eintrag zu den DNS-Einträgen der Domäne hinzu"

Im nächsten Schritt "Domäne überprüfen" wird Ihnen unter TXT-Wert ein Eintrag im Format MS=msXXXXXX angezeigt. Mit diesem Eintrag geben wir Ihnen den Zugriff auf Ihren Teams Trunk frei. Bitte teilen Sie uns per Email unter service@equada.de sowohl Ihre Teams Domain als auch den angezeigten TXT-Wert mit:

Sie können dann das Setup mit "Schließen" beenden. Wir informieren Sie per Email, wenn die Einträge erfolgt sind und Sie die Einrichtung fortsetzen können.

Domäne überprüfen

Nachdem Sie von uns die Rückmeldung erhalten haben, dass wir die Verbindung der Teams Domain zu Ihrem Teams authentifiziert haben, fahren Sie mit der weiteren Einrichtung fort.

https://admin.microsoft.com → Einstellungen→ Domänen

Bitte wählen Sie Ihre Teams Domain aus und wählen "Einrichtung starten"

Im folgenden Schritt wählen Sie erneut "Fügen Sie einen TXT-Eintrag zu den DNS-Einträgen der Domäne hinzu" und wählen weiter.

Klicken Sie auf "Überprüfen". Dieser Schritt prüft die Berechtigung an Ihrer Teams Domain.

Im nächsten Schritt wählen Sie "weiter".

Dienste deaktivieren

Abschließend wählen Sie alle Dienste ab (kein Dienst "angehakt"):

Damit ist die Einrichtung der neuen Domäne abgeschlossen.

Benutzer anlegen

Zur Aktivierung Ihrer neuen Teams Domain legen Sie bitte einen Benutzer in dieser an und weisen diesem die notwendigen Lizenzen (siehe Voraussetzungen) zu.

https://admin.microsoft.com → Benutzer→ Aktive Benutzer

z.B. den Benutzer "teamsadmin@teams-12345.cloud-trunk.de" → "teamsadmin@Teams Domain"


Weisen Sie dem Benutzer bitte die Rollen "Globaler Administrator" und "Teams-Dienstadministrator" zu.
(Der Benutzer kann nach Abschluss der Konfigurationsarbeiten wieder gelöscht werden und somit auch die Lizenz freigegeben werden.)

Teams Admin Center

Alle nachfolgenden Einstellungen sind im Teams Admin Center von Microsoft durchzuführen.

PSTN Usage

https://admin.teams.microsoft.com → VOIP → Direct Routing

Fügen Sie einen neue PSTN Verwendungseintrag als globale Policy hinzu. Der Name hierzu kann frei gewählt werden z.B. Default. Wenn Sie einen anderen Namen wählen, notieren Sie sich bitte diesen und verwenden ihn in den folgenden Schritten

Im Punkt VoIP unter Direct Routing gibt es oben rechts einen Link namens "PSTN-Verwendungseinträge verwalten". Darauf klicken und die PSTN Usage hinzufügen.

Wählen Sie dort "+Hinzufügen" um Ihren neuen Eintrag hinzuzufügen und geben den Namen Default ein.

Am unteren Ende "Übernehmen".

Voice Route für Tenant

Um später ausgehend zu telefonieren, wird unter Direct Routing im Karteireiter "VoIP-Routen" eine Route angelegt. Standardmäßig ist die "LocalRoute" bereits eingerichtet.

Mit einem Klick auf "Hinzufügen" wird die Route "Standard" mit dem gewählten Nummernmuster "^\+\d+" angelegt. Der vorher angelegte PSTN Verwendungseintrag Default wird der Route zugewiesen.

Einstellungen mit "Speichern" übernehmen.

Die neue Route wird nun wie folgt angezeigt:

VoIP-Routing Richtlinie

https://admin.teams.microsoft.com → VoIP → VoIP-Routingrichtlinien

Standardmäßig gibt es schon die Global Richtlinie. Bitte legen Sie eine neue Richtlinie namens „Standard“ an und weisen den zuvor angelegten PSTN Verwendungseintrag Default zu.

Die neue VoIP-Richtlinie wird entsprechend angezeigt:

Optional: Anrufer-ID-Richtlinie außer Kraft setzen

https://admin.teams.microsoft.com → VoIP→ Anrufer-ID-Richtlinien→ Global → Bearbeiten

Diese Einstellung wird aktiviert, damit die Benutzer die Einstellungen in der Richtlinie bezüglich der Anzeige der Rufnummer für Anrufer (ausgehende Rufnummer / CLIP-no-screening) überschreiben können. Das bedeutet: Benutzer können selbst auswählen, ob sie ihre Rufnummern anzeigen möchten. 

"Die Anrufer-ID-Richtlinie außer Kraft setzen" = Ein

→ Bei "Die Anrufer-ID ersetzen durch" eintragen, was gewünscht ist:

Legen Sie die Rufnummernanzeige für die Benutzer fest, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen:

 → Mit Speichern die Einstellungen abschließen.

Auf den Abschluss der Einrichtung warten

Je nach Auslastung bei Microsoft Teams kann es bis zu 7 Tage dauern, bis die nun folgenden Schritte durchgeführt werden können.

So lange die vollständige Einrichtung bei Microsoft Teams noch nicht abgeschlossen ist, kann es in Powershell sowohl bei der Anmeldung zu Fehlern kommen als auch beim Hinzufügen der folgenden OnlinePSTNGatewayList.


Fehlermeldung bei der PowerShell Anmeldung: Der Remotename konnte nicht aufgelöst werden: 'lyncdiscover.xxxxxxxxxxxx.onmicrosoft.com'

Fehlermeldung bei ausführen des "Set-CsOnlineVoiceRoute": Cannot find specified Gateway "teams-xxxxx.cloud-trunk.de"


Sollten Sie diese Fehlermeldung bei den nachfolgendem Schritt erhalten, prüfen Sie bitte, ob die obigen Schritte, insbesondere die Anlage der teams-xxxxx.cloud-trunk.de Domain durchgeführt wurde und unter dieser Domain ein Benutzer mit einer passenden Lizenz für das Teams Telefoniesystem angelegt wurde. Die Übernahme dieser Schritte kann bis zu 7 Tage dauern, wir haben hierauf leider keinen Einfluss.

Installieren des MicrosoftTeams Powershell Moduls

Um die vollständige Konfiguration abzuschließen, bedarf es zweier Befehle in der Microsoft PowerShell.

Dafür ist es notwendig das MicrosoftTeams Powershell Modul zu installieren. Sollten Sie bereits den Skype for Business Online Connector installiert haben, deinstallieren Sie diesen bitte, da sich die Befehle der Module überschneiden (Deinstallation unter Systemsteuerung → Apps/Anwendungen → "Skype for Business Online Connector" → Deinstallieren)

Bitte verwenden Sie für die PowerShell Eingabe keine Microsoft Server Umgebung, da die Richtlinien auf Servern der Konfiguration im Wege stehen können.


PowerShell als Administrator ausführen:

Install-Module -Name MicrosoftTeams 

Wenn Sie dem Repository bisher nicht vertrauen, bestätigen Sie bitte, dass Sie das Modul dennoch installieren möchten.

Anmelden mit PowerShell

Anmelden mit PowerShell im Microsoft Konto:

PowerShell als Administrator ausführen:

Import-Module MicrosoftTeams
 
$Session = New-CsOnlineSession -Credential (Get-Credential) -Verbose
Import-PsSession $Session -AllowClobber

Dort werden die Zugangsdaten eingegeben, die für das Microsoft 365 Admin Center benötigt werden.

OnlinePSTNGatewayList für die Voice Route eintragen


Zuordnung der PSTN Gatewaylist der erstellten Voice Route:

Set-CsOnlineVoiceRoute -identity 'Standard' -OnlinePstnGatewayList 'Teams Domain'

Sollte die Fehlermeldung "Cannot find specified Gateway "teams-xxxxx.cloud-trunk.de" angezeigt werden, ist die Einrichtung Ihrer Teams Instanz bei Microsoft noch nicht vollständig abgeschlossen. Dies kann bis zu 7 Tage dauern.


Im Teams Webinterface können Sie unter  https://admin.teams.microsoft.com → VoIP → Direct Routing → Tab VoIP-Routen bei der Standard Route den "Registrierten SBC" mit Ihrer Teams Domain sehen. Es wurde eine GatewayList ohne weitergehende Parameter angelegt.

Damit ist die Grundinstallation abgeschlossen und Ihre Microsoft Teams Instanz mit dem Teams Trunk verbunden.

Der zuvor angelegte teamsadmin@Teams Domain Benutzer kann gelöscht werden.

Benutzereinstellungen

Damit bestehende oder neue Benutzer nun über Microsoft Teams telefonieren können, braucht der Benutzer die entsprechenden Lizenzen, die Berechtigung zu telefonieren (VoIP-Routing-Richtlinie) und eine zugewiesene Rufnummer.

Die folgenden Schritte führen Sie bitte für jeden Benutzer durch, welcher über Microsoft Teams telefonieren darf.

Zuweisen der VoIP-Routing-Richtlinie eines Benutzers

https://admin.microsoft.com → Benutzer → Aktive Benutzer

Neue Benutzer werden wie bisher unter Ihrer Firmendomäne oder der onmicrosoft.com Domäne angelegt (NICHT unter ihrer Teams Domain). Die notwendigen Lizenzen sind oben unter "Voraussetzungen" angegeben:

Zuweisen der VoIP-Routing-Richtlinie eines Benutzers

https://admin.teams.microsoft.com → Benutzer

Unter Benutzer → Karteireiter Richtlinien → Bearbeiten öffnet sich ein Menü auf der rechten Seite. Dort ganz nach unten Scrollen und in der "VoIP-Routingrichtlinie" die Auswahl "Standard" wählen.


Mit Übernehmen die Einstellungen wieder sichern.

Danach erscheint es in der Richtlinien-Liste ganz unten:

Zuweisen der Telefonnummer des Benutzers

Das Zuweisen der lokalen Telefonnummer mit DirectRouting ist bislang nur über PowerShell möglich.

Bitte verbinden Sie sich, wie unter "Anmelden mit Powershell" zuvor beschrieben, mit PowerShell auf Ihre Teams Instanz.

Aktivieren Sie nun das Telefonsystem (Phone System) für den Benutzer und weisen Sie eine Nummer zu. Die Rufnummer wird im internationalen Format angegeben, inkl. der Durchwahl des Benutzers (z.B: +4930556661233). Der Benutzername wird inkl. der Domäne, wie im Admin-Center angezeigt, eingegeben (z.B. user1@ihredomain.onmicrosoft.com).

Die Aktivierung und Zuweisung der Rufnummer erfolgt mit einem Powershell Befehl:

Set-CsUser -identity 'o365username' -EnterpriseVoiceEnabled $true -OnPremLineURI 'tel:+Rufnummer'

Abschluss

Die Übernahme der Einstellungen kann bei Microsoft Teams wiederum bis zu 7 Tage dauern, geht im Regelfall jedoch deutlich schneller. Wenn die Konfiguration vollständig übernommen wurde, steht im Teams-Client des Benutzers im Anrufe-Dialog die neue Funktion "Nummer wählen" zur Verfügung.


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und immer ein "Freizeichen" mit Ihrem Teams Trunk.

Diese Anleitung ist nicht Leistungsbestandteil des Services und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ebenfalls hat der Provider die Anleitungen regelmäßig nicht getestet/verifiziert. Eine Haftung für Schäden aus dieser Anleitung, wenn nicht zwingend vorgeschrieben (siehe AGB), wird ausgeschlossen. Der Kunde kann in Bezug auf den Service keine Ansprüche gegen den Provider herleiten.